Was ist der DiALOG-Award?

Der DiALOG-Award fördert und fordert den Umkehrprozess vom IT-Lösungsdenken zu strukturierten, nachvollziehbaren, messbaren Prozessen mit intelligenten und verständlichen Lösungsansätzen in den Unternehmensorganisationen. 

Die Maxime: Mensch, Prozess und Verständlichkeit im Einklang mit dem technologischen Fortschritt und dem Focus auf Kommunikation, Erkennung von Potenzialen und stetiger Verbesserung. 

Der DiALOG-Award ist ein Preis für Nachhaltigkeit. Kreiert von Menschen mit Weitblick, Kompetenz und Zielorientierung. Kreiert für Menschen mit dem Fokus auf Transparenz, Verbindlichkeit und Motivation in der Gestaltung intelligenter Arbeits-, Dokumentations- und Organisationsprozesse. 

Es geht nicht mehr nur darum, Menschen und Wissen miteinander zu vernetzen, sondern das Wissen aus der Organisation als Triebfeder nachhaltiger Entscheidungen zu nutzen. Also „Kommunikation im Klartext“ als Integrationsmethode zwischen Technologieansprüchen  und Prozessverbesserungen zu verstehen. 

Der DiALOG-Award greift die Symbolik von Dialog und Prozessen auf. Er zeigt Menschen mit Dynamik, Kugeln als Symbol für Beweglichkeit und Veränderung, gleichzeitig Stabilität durch Vertrauen und Mitbestimmung. Im Sinne dieser Harmonie versteht sich der Preis als Wegweiser kluger IT-Entscheidungen.

Wer wird mit dem DiALOG-Award ausgezeichnet?

Der Award wird für international oder national innovative Ideen, Ansätze oder Zielorientierungen im Bereich der Strukturierung von Informationsprozessen speziell in den administrativen Unternehmensbereichen verliehen. Die Formulierung bietet eine breite Skala von Auszeichnungsmöglichkeiten. Auf diese Weise können geplante Projekte, erfolgreich umgesetzte Verbesserungsprozesse gemäß einer Methode bis hin zu bewährten Lösungen in verschiedenen Organisationen, Standorten oder Unternehmensbereichen ausgezeichnet werden. Die Initiatoren vergeben den Preis an Abteilungen, Mitarbeiter  und Verantwortliche,  die mit einem nachhaltigen Ansatz die Informationsprozesse gestalten und dabei Konzepte für Transparenz und Messbarkeit verankern. Die Zusammensetzung der Jury mit Experten aus Theorie und Praxis sowie Innovation und Integrationsexpertise bestätigt  dem Preisträger  einen "Excellence"–Beitrag für sein Unternehmen in der nachhaltigen Sicherstellung von Effizienz, Ablaufstabilität, Risikominimierung und Compliance.

Warum wird der DiALOG-Award verliehen?

In einer Zeit, in der der „papierlose Prozess“ oder das „papierlose Büro“ immer noch einen nicht greifbaren Zustand darstellt, gleichzeitig die Anzahl gescheiterter IT-Projekte sowie überzogener Budgets bei Einführung von Soft- und Hardwarelösungen die Runde macht, ist die Frage nach den Ursachen nicht mehr mit unzureichender Technologie zu erklären. Die Initiatoren eint das Verständnis, dass mit dem Akronym EIM doch nicht nur wieder eine neue Floskel entstanden ist. EIM ist durch seinen klaren, nicht technologischen Ansatz und mit dem Bewusstsein verankert, dass menschlichen Schwächen nicht allein durch die IT nachhaltig gelöst werden, sondern durch kluges, langfristiges und verantwortungsbewusstes Handeln, Arbeiten und Entwickeln im Einklang mit der IT. 

„EIM ist Kommunikation“ – der Slogan kann mit dem DiALOG-Award das Verständnis fördern, durch eine übergreifende und strukturierte Vorgehensweise in den administrativen Unternehmensabläufen Potenziale frei zu setzen, die schon seit mehr als 20 Jahren in Wertschöpfungsketten den Ertrag sichern. Der Erfolgsfaktor eines Unternehmens ist nicht mehr allein mit Produkten und Marktpotenzial zu beschreiben, sondern wird vielmehr ergänzt um Nachhaltigkeit im Umgang mit Lieferanten, Partnern und Mitarbeitern. Compliance sein ist der Maßstab für Stabilität, Verlässlichkeit, Messbarkeit und Qualität. 

Der DiALOG-Award „Excellence with EIM“ soll eine Plattform sein, um beispielhafte, von Menschen in den Unternehmen umgesetzte, oder in der Konzeption mit nachhaltigen Ideen verbundene Lösungsansätze, in den Prozessen und Abläufen der Organisationen in den Mittelpunkt des Interesses zu stellen. 

Die TQG ist seit vielen Jahren als Beratungspartner und Lösungsanbieter im Umfeld von Enterprise Information Management tätig und Anbieter von Lösungen für ganzheitliche, strukturierte und übergreifende Informationsprozesse aus Beratung und Lösungskompetenz u.a. mit der Product Suite LCM. LCM – steht für  LifeCycleManagement – strukturiert Verträge, Akten, Dokumente, Kontakte, Termine und Prozesse im Umfeld von global und agil sich verändernder Unternehmensabläufe.

Der VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V.  ist der Fachverband für Anbieter und Anwender im Bereich von Enterprise Information Management.  Mit der Positionierung des VOI und im Einklang mit seiner Satzung, vertritt er die gemeinsamen fachlichen und wirtschaftlichen Interessen seiner Mitglieder auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Öffentlichkeit, Wirtschaft und Politik.

Aus Überzeugung von der Idee und dem langfristigen Wirken von Enterprise Information Management  hat sich ein Initiatoren-Pool gebildet, die EIM fördern und weiter entwickeln wollen. Die Stärkung der Aufmerksamkeit mit der Grundidee von EIM möchte dieses Konsortium mit dem DiALOG-Award  "Excellence with EIM" forcieren und ausbauen. Gemeinsam mit den Gründungsinitiatoren von The Quality Group und dem VOI - Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. bewertet eine unabhängige Jury aus Wissenschaft, Praxis, Medien und Verband den Leitgedanken von EIM die eingereichten Bewerbungen. 

Mehr zum Initiatoren-Pool lesen Sie hier.

Mehr zu den Mitgliedern der Jury lesen Sie hier.

Wie erfolgt die Bewerbung für den DiALOG-Award?

Die Teilnahmebedingungen, Vorschläge für die jährlichen Nominierungen erfolgen über
  • Bewerbungen bei Jury-Mitgliedern
  • Anmeldung über bewerbung@dialog-award.de oder über www.dialog-award.de 
  • Bewerbungsvorschläge aus dem Umfeld der Netzwerkpartner der Initiative
  • Vorschläge aus der Jury gemäß den Teilnahmevoraussetzungen

Die Verleihung und Prämierung des Gewinners findet auf dem jährlich stattfindenden DiALOG – Fachforum für Enterprise Information Management" im April oder Mai statt.

Der DiALOG-Award wird die Stärkung und Verbesserung der Geschäftsprozesse im
  • Bewusstsein mit Compliance
  • Messbarkeit von Geschäftsrisiken und der 
  • Optimierung von Ablauforganisationen 

nachhaltig unterstützen. Entscheider, Verantwortliche und Mitarbeiter  in den Unternehmen zu motivieren, im Spannungsfeld der schnelllebigen IT die Unternehmenswerte zu sichern und zu entwickeln.