Preisträger 2021

HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG gewinnt DiALOG-Award 2021 "Excellence in Digital Transformation"

Im Rahmen des DiALOG Clubs´21 wurde heute im INNSIDE Melia Hotel Leipzig der DiALOG-Award zum siebten Mal verliehen. Der Gewinner 2021 ist die HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG. Das Projekt „HUBTEX goes digital - Wir schaffen Einzigartiges mit Begeisterung“ wurde aus den fünf zur Preisverleihung eingeladenen Preisträgern mit dem Siegel „Excellence in Digital Transformation“ als Gewinner ausgewählt. Der DiALOG-Award ist eine Auszeichnung für zukunftsorientierte Struktur- und Anwenderkonzepte in den administrativen Unternehmensprozessen in Zeiten des digitalen Wandels und wird seit 2014 verliehen.

Qualität, die für sich spricht
Die achtköpfige Jury, bestehend aus Fachleuten der Wissenschaft, Industrie und Presse. Sie durfte über zahlreiche nationale und internationale qualitativ-hochwertige Bewerbungen entscheiden. Nach eingehender Beratung ging die HUBTEX Maschinenbau GmbH & Co. KG für das Projekt „HUBTEX goes digital - Wir schaffen Einzigartiges mit Begeisterung“ als Gewinner des 7. DiALOG-Awards hervor. Ihnen, wie den weiteren Preisträgern Janitos Versicherung AG, minubo GmbH, Munich Re und SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH, gilt ein besonders herzliches Dankeschön und die Glückwünsche für den Einsatz und die Abgabe der exzellenten Bewerbungen.

Gemeinsam übernahmen Prof. Dr. Katrin Klodt-Bußmann, Professorin für Wirtschaftsrecht an der HTWG Konstanz sowie Steffen Schaar, Mitglied der Geschäftsleitung von TQG und Initiator des DiALOG-Awards, die Einleitung der diesjährigen Award-Verleihung. Sie beleuchteten verschiedene Aspekte der Digitalisierung, Projekterfolge und Nachhaltigkeit.

Nachhaltige Schritte in der digitalen Strategieumsetzung
Steffen Schaar, Initiator des DiALOG-Awards, würdigte im Namen der gesamten Jury alle eingereichten Projekte: „Es freut uns, dass uns auch in diesen herausfordernden Zeiten so viele Bewerbungen erreicht haben, die es alle verdient hätten prämiert zu werden. Wir haben uns die Auswahl der fünf Preisträger wahrlich nicht leicht gemacht. Eines ist ihnen auf jeden Fall gemein: Sie haben alle überragende Digitalisierungsprojekte auf den Weg gebracht und diese auch erfolgreich abgeschlossen. Dafür gebührt ihnen unsere höchste Anerkennung.“
Im kommenden Jahr werden die diesjährigen Preisträger ihre erfolgreichen Projekte in Workshops präsentieren, ihre Erkenntnisse weitergeben und zum Erfahrungsaustausch bereitstehen.

Am 29./30. September 2022 wird der 8. DiALOG-Award im Rahmen des DiALOG CLUB verliehen: Veranstaltungsort ist dann Böblingen.

Hintergrund

Der DiALOG-Award, ein Preis für Nachhaltigkeit. Geschaffen von Menschen, denen Weitblick, Kompetenz und Zielorientierung wichtig ist. Geschaffen für Menschen, denen Verbindlichkeit und Transparenz in der Schaffung intelligenter Arbeits-, Dokumentations- und Organisationsprozesse wichtig ist. Geschaffen für Menschen wie Sie! 

mehr

Bewerbung

Zukunftsorientierte Struktur- und Anwenderkonzepte in den administrativen Unternehmensprozessen gesucht! Bewerben Sie sich jetzt für den DiALOG-Award "Excellence in Digital Transformation"!

mehr







Preisträger

Welche Ansätze haben die Jury in der Vergangenheit besonders begeistert? Welche Projekte wurden in den letzten Jahren mit dem DiALOG-Award und dem Siegel "Excellence with EIM" prämiert? Hier finden Sie die Antwort!

mehr

Jury

Engagierte Personen aus Medien, Wirtschaft und Lehre bilden die Jury des DiALOG-Award 2021. Aus verschiedenen Branchen und Institutionen kommen diese Förderer und Unterstützer der DiALOG-Idee.

mehr

News

Im Rahmen des DiALOG Clubs´21 wurde heute im INNSIDE Melia Hotel Leipzig der DiALOG-Award zum siebten Mal verliehen.

mehr
Logos der Preisträger 2021

Der diesjährige Gewinner wird am 29. September beim DiALOG CLUB'21 in Leipzig prämiert

mehr
Bild-DiALOG-2021-Wind-of-Change

„Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer, es noch einmal zu versuchen“ Thomas Alva Edison

mehr

Kontakt

Für alle Fragen, Informationen und weitere Anregungen steht Ihnen zur Verfügung:

Steffen Schaar
steffen.schaarnoSpam@tqg.de
+49 7031 306974 910 oder +49 176 304 630 92